Informationen zu Covid-19

Das neuartige Coronavirus wirkt sich sehr stark auf die Veranstaltungsbranche und somit auch auf Zaubershows aus. Massenveranstaltungen und große Events können dazu beitragen, das Virus schneller zu verbreiten, aus diesem Grund sind diese abgesagt. Die interaktiven Zaubershows von Felix Wohlfarth leben von Zuschauerbeteiligungen nicht nur am Sitzplatz, sondern auch auf der Bühne, gemeinsam mit Felix. Ein empfohlender Mindestabstand konnte somit nicht immer garantiert werden. Aus diesem Grund hat Kinderzauberer Felix Wohlfarth seine Zauberprogramme so umgeändert , dass nun der erforderliche Abstand zu seinen Zuschauern gewährleistet ist und zudem verzichtet er auf enge Interaktion mit den Kindern! Somit gibt er den Zuschauern ein gutes und sicheres Gefühl vor, während und nach der Show. Die Risiken sind nicht bei allen Veranstaltungen gleich groß, somit finden Sie nachfolgend Maßnahmen für eine Zaubershow in der aktuellen Zeit und Empfehlungen des Robert- Koch- Instituts. Felix Wohlfarth beantwortet gern Ihre persönlichen Fragen zu diesem Thema.
- Bitte beachten Sie die aktuellen gesetzlichen Bestimmungen und informieren Sie sich über die Bestimmungen an Ihrem Ort. - Der Veranstalter ist für die Einhaltung der Bestimmungen und der Hygienevorschriften verantwortlich. - Der Veranstaltungsort sollte dem Infektionsrisiko angemessen belüftet werden- empfohlen sind Veranstaltungen im Freien durchzuführen. - Über allgemeine Maßnahmen des Infektionsschutzes (wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene) sollten alle Gäste vor, während und nach der Feierlichkeit aktiv informiert werden. - Teilnehmerzahl / Gästeanzahl begrenzen bzw. reduzieren. - Ausschluss von Personen mit akuten Symptomen.
Das neuartige Coronavirus wirkt sich sehr stark auf die Veranstaltungsbranche und somit auch auf Zaubershows aus. Die interaktiven Zaubershows von Felix Wohlfarth leben von Zuschauerbeteiligungen nicht nur am Sitzplatz, sondern auch auf der Bühne, gemeinsam mit Felix.

Informationen zu Covid-19

Aus diesem Grund hat der Kinderzauberer seine Zauberprogramme so umgeändert , dass nun der erforderliche Abstand zu seinen Zuschauern gewährleistet ist und zudem verzichtet er auf enge Interaktion mit den Kindern! Somit gibt er den Zuschauern ein gutes und sicheres Gefühl vor, während und nach der Show.

Programme angepasst

Weitere Informationen Die Risiken sind nicht bei allen Veranstaltungen gleich groß, somit finden Sie nachfolgend Maßnahmen für eine Zaubershow in der aktuellen Zeit und Empfehlungen des Robert- Koch- Instituts. Felix Wohlfarth beantwortet gern Ihre persönlichen Fragen zu diesem Thema.